Haltung & Pflege

Haltung

Unsere Leopardgeckos leben in verschiedenen Terrarien. Wir haben in unserem Bestand sowohl Glas als auch OSB Terrarien, mehr unter Terrarium.

 

 

 

Die Mädels leben in Gruppen, wohingegen die Männchen bei uns alle ihr eigenes Reich haben. Leopardgeckos sind Einzelgänger und finden sich in der Natur, bei großem Nahrungsangebot, in losen Gruppen wieder. Da die Mädels sich beim zusammenleben oft sehr tollerant zeigen, ist eine Gruppenhaltung unter den Mädels möglich.

 

 

 

Eine gemischte Gruppe Männchen/Weibchen sollte man nicht anstreben, da bei der männlichen Potenz die Mädels doch arg darunter leiden würden und ständig dem liebeskranken Männchen ausgeliefert wären.

 

 

Männchen/Männchen sollten nicht zusammen gehalten werden. Männliche Leopardgeckos verteidigen verbittert ihr Revier, was zu schweren Kämpfen führen kann. In der freien Natur würde das unterlegene Männchen flüchten, was in einem Terrarium nicht möglich ist. Schwere Verletzungen oder der Tod eines Tieres könnten die Folge sein.

Pflege

Die Pflege von Leopardgeckos ist besonders für Einsteiger geeignet, da sie recht anspruchslose Terrarien Bewohner sind. Was allerdings nicht heißt, dass diese Tiere keine Arbeit machen. Wie bei allen Lebewesen gilt daher, sich vorher gut zu informieren und sich darüber bewusst zu sein, dass selbst das kleinste Lebewesen, im Leben mit dem Menschen, auf diesen auch angewiesen ist.

Wasserschale, Kaziumschale und mindestens eine Wetbox, sollten in jedem Terrarium verhanden sein.